09.05.1918: „Bei der Fliegerei ist es […] ausgezeichnet“ – Peter und die Privilegien | „Everything is […] Excellent in the Air Corps“ – Peter and the Privileges | « Elle est belle, la vie d’un pilote » ‑ Peter et les privilèges

 
Transkription:
 

[S. 1]
9.V.18.

Lieber Bruder!

Deinen lieben Brief vom 25.IV.
vor einigen Tagen erhalten und
recht vielen Dank für denselben.
Ein Brief, den ich noch nach Deiner
Komp. geschickt hatte, kam mit dem
Vermerk: „Erkrankt, Lazarett unbekannt“
zurück. Lege ihn hier bei. Nun wird
auch schließlich derjenige, welchen
ich Dir zum Lazarett geschickt hatte,
Dich nicht mehr dort angetroffen haben.
Oder ist es doch noch der Fall gewesen?
Hast Dich also nicht lange dort aufgehalten.
Wollte Dich mal gelegentlich mit dem

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

07.05.1918: Peter und die Rote Zone | Peter and the Red Zone | Peter et la zone rouge

 
Transkription:
 

[S. 1]
7.V.18.

Meine Lieben!

Recht vielen Dank für Euern
lieben Brief vom vierten, den ich
soeben erhalten habe. Wie ich mir’s
ja richtig gedacht habe, war’s wieder
ein Sonntagsbriefchen von der lieben
Mutter. Wenn’s allerdings auch schon
des Samstags geschrieben worden ist,
erfüllt es doch seinen Zweck; das kommt
sich bei mir nicht so genau. Man
freut sich immer, wenn was von
Haus kommt.
Jetzt kann man wenigstens ein
Spaziergang machen, wo alles so schön

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

22.04.1918: Peter ist angriffslustig | Peter Is Spoiling For an Attack | Le goût de Peter de l‘offensive

Transkription:
22.IV.18.

Meine Lieben!
Euer liebes Kärtchen vom 19. ten gestern
Abend schon erhalten und danke Euch recht herzlich.
Danke Euch auch vielmals für die Anweisung
beim Verhalten gegen feindliche Flieger.

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

17.04.1918: Jean informe son père de sa promotion | Jean Tells His Father about His Promotion | Jean informiert seinen Vater über seine Beförderung

 
Transcription:
 

[P. 1]
17 avril 1918

Mon cher Papa

j’ai le plaisir de vous annoncer que j’ai été nommé il y a quelques jours au commandement de la 57 après limogeage du Capitaine pour insuffisance. C’est une

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

13.04.1918: Peters Luftangriffe | Peter’s Air Raids | Attaques aériennes de Peter

 
Transkription:
 

[S. 1]
13.IV.18.

Lieber Bruder Johann!

Es ist schon sehr lange her, daß ich Dir von hier aus
ein Briefgen geschrieben habe, aber noch garnicht’s von
Dir gehört habe. Wie nun der ganze Betrieb bei so einer
Schlacht zugeht, weiß ich ja noch genügend von mir aus,
als ich noch bei der Infanterie war.

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

06.04.1918: Peters Bruder Johann schreibt keine Briefe mehr | Peter’s Brother Johann Doesn’t Write Anymore | Le frère de Peter n’écrit plus de lettres

 
Transkription:
 

[S. 1]
6.IV.18.

Meine Lieben!

Gestern Abend Euren lieben Brief vom 2.ten und
heute den schon vom 4.ten April erhalten und danke
Euch recht herzlich. Also machen sie die Briefe schon auf
und glauben noch darin Geheimnisse zu entdecken.
Damit werden sie aber nicht viel Schwein haben.

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

30.03.1918: Peter beschreibt sein Flugzeug | Peter Describes his Aircraft | Peter décrit son avion

 
Transkription:
 

[S. 1]
30.III.18.

Meine Lieben!

Eigentlich ist es ja ein bischen viel, wenn jeder
alle Tage schreiben würde; dann würde sich die Feldpost
kaum durchfinden. Aber eine Ausnahme kann ich schon
mal machen.

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

20.03.1918: Jean – Une perte douloureuse | Jean – A Painful Loss | Jean – Ein schmerzlicher Verlust

 
Transcription:
 

[P. 1]
20 mars 1918

Mon cher Papa

Je suis heureux de savoir que vous vous plaisez dans votre nouvel hermitage de Lancerre
Pensez vous toujours à l’abbaye de Saint Michel ?
Il a fait ici une très belle période de beau temps : au cours

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

17.03.1918: Peters Mutter – Mitgefühl mit den Opfern der Luftangriffe | Peters Mother – Sympathy with the Casualties | La mère de Peter s’emeut pour les victimes

 
Transkription:
 

[S. 1]
Stotzheim den 17 März 1918
Lieber Sohn und Bruder Peter!
Dein lieber Brief, vom 11 ten am Freitag, den
15 ten dankend erhalten. Wir waren aber erstaunt
über den Inhalt desselben. Als ich das in der Zeitung
laß, da sagte ich aber gleich, dann ist unser Peter
auch dabei gewesen, und siehste so wird es auch
sein. Ja die armen Leute, thut mir aber leid, so
unschuldig dran müssen, und dann denkt man
auch wieder, unsere armen müssen auch un-
schuldig dran, wie auch jetzt in Coblenz, da
muß es auch aussehen, das kommt nicht all
in die Zeitung. Dann bist Du aber tüchtig geworden
wer hätte so was jemals gedacht. Nun mit Gott vor.

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

12.03.1918: Peter im März 1918 – „Sonst hier im Westen nichts Neues!“ | Peter in March 1918 – „Other than that, all Quiet on the Western front!“ | Peter en mars 1918 – „À l’Ouest, rien de nouveau !“

 
Transkription:
 

[S. 1]
12.III.18.

Meine Lieben!

Gestern Abend erhielt ich schon
Euern lieben Brief vom
8. März und danke Euch recht
herzlich. Gerade zuvor hatte ich
Euch auch noch ein kleines
Briefchen geschrieben und war
es mir schon ein bischen lang
geworden, ehe ich von Euch Lieben
Nachricht hatte. Heute Morgen
kam auch schon eine Karte

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

15.02.1918: Jean en correspondance avec un ingénieur aéronautique | Jeans Briefwechsel mit einem Luftfahrtingenieur | Jean’s correspondence with an Aeronautical Engineer

 
Transcription:
 

[P. 1]
R.SAULNIER
82, Rue Charles Laffitte,                                                                                                        Paris, le 25 janvier 1918

Neuilly s/Seine.
Monsieur le Lieutenant CHAPUT
Escadrille N57
G.C. 11
Secteur Postal 57.

Mon cher Ami,
Je vous remercie de votre aimable mot du 22 Janvier et suivant votre désir je vous fais envoyer quelques livres dont la liste est ci-jointe.
Je vous serre cordialement la main.

[Signature]

1° Les 10 premiers parasols seront réceptionnés demain Samedi.
2° Veuillez m’envoyer toutes vos notes sur le combat
3° Ne regrettez pas de travailler pour les autres.
4° Un individu qui a de « l’arrivisme » ne peut être considéré comme négligeable. Il peut être ridicule ou répugnant mais il compte
5° Votre classement est juste, il faut d’abord savoir garder le contact avec la réalité (bon sens), ensuite être documenté (science) et en troisième lieu il peut être utile d’avoir de l’expérience

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

06.02.1918: Peter kehrt an die Westfront zurück | Peter Returns to the Western Front | Peter retourne au front de l’Ouest

 
Transkription:
 

[S. 1]
6.II.18.

Meine Lieben!

Eigentlich leben wir hier so
in recht friedlichen Verhältnissen,
bedeutend schöner als in Deutsch-
land. Man wird doch schon
mehr als Herr behandelt und
nicht als Soldat.
Wir haben jetzt hier das herrlichste
Frühlingswetter und kann
dabei wunderschön spazieren
gehen; ganz anders als man

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

04.02.1918: Peters letzter Überlandflug | Peter’s Last Cross-Country Flight | Le dernier vol en campagne de Peter

 
Transkription:
 

Jüterbog, d. 4.II.18.

Meine Lieben!

Bin gestern Nachmittag wieder von
einem großen Überlandflug zurückgekehrt und
zwar ging derselbe von hier über Halle – Leipzig –
Eilenburg – Torgau und wieder nach Juterbog zurück.

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

01.02.1918: Peter sorgt sich um die Zivilbevölkerung | Peter Worries about Civilians | Peter s’inquiète pour la population civile

 
Transkription:
 

[S. 1]
Jüterbog, d. 1.II.18.

Meine Lieben!

Da mir die Tinte ausgegangen ist, will
ich heute Euch ein Briefchen mit Bleistift schreiben.
Vorerst recht vielen Dank für Eure lieben Briefe
vom 27. u. 30. Januar. Die ganze Woche hindurch
haben wir hier ziemlich starken Nebel, sodaß noch
kein Fliegen statt finden konnte. Sieht auch
noch garnicht aus, sich bessern zu wollen.
Ist bei Euch denn auch so?

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

21.01.1918: Une requête de Jean à son père | Jean’s Request to His Father | Jeans Bitte an seinen Vater

 
Transcription:
 

[P. 1]
21 janvier 1918

Mon cher Papa,

Il y a fort longtemps je crois que je ne vous ai écrit. Il y avait deux raisons à cela ; la première : que je n’avais pas de papier à lettre. La seconde : que j’ai beaucoup travaillé ces temps-ci. J’ai entrepris en effet de faire un cours sur l’aviation de combat aux pilotes de mon escadrille et je leur fais une série de conférences. J’ai eu d’ailleurs

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

20.01.1918: Peter hofft auf besseres Wetter | Peter Hopes for Better Weather | Peter espère que le temps va s’améliorer

 
Transkription:
 

[S. 1]
Jüterbog, den 20.I.18.

Meine Lieben!

Freitag Abend erhielt ich Euren lieben
Brief vom 15.ten und danke Euch vielmals.
Wußte damals aber noch nicht so viel, um
ein vernünftigen Brief zu schreiben und dachte,
willst mal ein bischen warten, vielleicht kommt
noch mehr an, dann geht das in einem.

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

14.01.1918: Bernard’s War Dates (04.08.1914 – 25.04.1918) | Journal de Guerre de Bernard (04.08.1914 – 25.04.1918) | Bernards Kriegstagebuch (04.08.1914 – 25.04.1918)

 
Transcription:
 

[P. 1]

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →

– War Dates Diary –
War declared Aug 4: 1914
Left. Coventry with section of 30 ft. Daimler lorries. ‘’ 6 ‘’
Enlisted. at Avonmouth as M.T. driver. ‘’ 8 ‘’
Embarked          ‘’                 on ‘’ 15 ‘’
Landed Rouen ‘’ 18 ‘’
First under shell Fire ‘’ 26 ‘’
  ‘’       ‘’       Rifle   ‘’ Sept 1st ‘’
Started advancing from Marne ‘’ 6 ‘’
Took over motor cycle ‘’ 13 ‘’
Promoted Corporal i/c D.R.s ‘’ 29 ‘’
Left Aisne for North Oct 8th ‘’
Eddy’s smash Nov 3rd: ‘’
Went up to Ypres May 16th. 1915
Left Ypres for Albert July 23rd ‘’
Gazetted 2nd Lieutenant. Gen. List. Aug 27th ‘’
Left 4th Division Sept 5th ‘’

08.01.1918: Lettre de Jean à sa tante | Jean’s Letter to His Aunt | Brief von Jean an seine Tante

 
Transcription:
 

[P. 1]
Escadrille N57.                                                                                                                                               8 janvier 1917

G.C. 11 S.G.27

Ma bonne Tante.

Tu me rappelle dans ta gentille lettre que tu es ma marraine ; aussi c’est à la Tante et à la fois à la Marraine que je viens faire appel. Je suis persuadé que dans la passe difficile où je me trouve en ce moment ; tu ne me refuseras pas un petit coup d’épaule. Il m’est arrivé ces jours

More & Context | Mehr & Kontext | Suite & Contexte →